Regisseure sollen zusammen zucken, wenn man den Namen Birol Ünel ausspricht. Schwierig sei er, launisch, ständig betrunken. Trotzdem setzt Fatih Akin auch in seinem neuen Film Soul Kitchen  wieder auf das Talent des charismatischen Rauhbeins.

[youtube Vc93A0qxdY4]

Birol Ünel in „Gegen die Wand“

Birol Ünel zählt zu einen der talentiertesten Charakter Schauspieler, die das Kino seit langem gesehen hat. Doch sein Ruf ist oft schneller.

Trotz seiner herausragenden Leistung als Hauptdarsteller in Fatih Akins Drama „Gegen die Wand“ und ihm den deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller einbrachte, gilt er nicht gerade als Wunschkandidat, den man gerne am Dreh hat. Er soll massive Probleme mit dem Alkohol haben, privat durch Entgleisungen und peinliche Streitereien mit seiner Lebensgefährtin auffallen. Verstärkt wird dieses Image wohl auch durch das bekannte Zeit-Interview, in dem der Reporter immer wieder betont, wie unzuverlässig Ünel sei und ihn mehrfach versetzte.
Birol Ünel selbst sieht das gelassen. Er weiß um seine herausragende Arbeit und starken Rollen. Der Rest sei Privatsache.

Birol Ünel – exzentrischer Koch aus Soul Kitchen

Birol Ünel ist kein Brad Pitt, kein George Clooney und auch kein Matt Damon. Struppiges Haar, ein zerfurchtes Gesicht, seine unnahbare Art und seine facettenreichen Rollen machen ihn aus, kein Saubermann-Image oder rosiges Sonntags-Gesicht. Auch von Frauengeschichten hört man selten. Er spielt keine Superhelden, perfekten Väter oder muskelbepackte Superlover. Er verkörpert den Außenseiter, liest Rimbaud am Filmset, arbeitet gelegentlich noch als Parkettbauer auf Messen, wohnt in Kreuzberg SO 36 – genau, da wo’s weh tut.
Für einen Film bereitet er sich mit nahezu perfektionistischem Eifer vor: In Fatih Akins  Soul Kitchen spielt Ünel einen exzentrischen Spitzenkoch und hat sich für die Rolle vom Starkoch Ali Güngörmüs persönlich coachen lassen.

Birol Ünel ist wohl so ziemlich das, was man laut den gängigen Klischees als unsexy bezeichnen würde. Er sträubt sich gegen die bescheuerte Stilisierung zu einem Sexsymbol und damit verbundenen Anforderungen.
Das wiederum macht seine wahre Qualität als Schauspieler aus.

Hier geht es zur Myspace Seite von Birol Ünel

[youtube OoEskub6VdY]

This entry was posted on Mittwoch, Dezember 30th, 2009 at 13:15 and is filed under Schauspieler. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.