» Suchergebnisse für brad pitt

Mickey Rourke ist der Typ, der im Alter immer besser wird. Der mit Körper und Persönlichkeit besticht. Doch vor seinem Comeback mit “The Wrestler” musster der perfekte “9 1/2 Wochen” Schönling erstmal sein Gesicht zerschlagen, mit plastischer Chirurgie wieder herstellen lassen, die Liebe seines Lebens verlieren und sich einen Haufen Hunde zulegen. Ja, Hunde. Und viele davon.

Mickey Rourke ließ 1986 die Verkaufszahlen für Honig und Erdbeeren in die Höhe schnellen, allerdings mussten wohl so einige Frauen auf die harte Tour lernen, dass Erdbeeren und Honig ohne Mickey Rourke eben nur Erdbeeren und Honig sind, egal wo man sie sich hinschmiert. Rourke, der sich innerlich nie mit seinem perfekten Äußeren anfreunden konnte, entschloss sich 1991 als Profiboxer zu arbeiten und gelangte erst mit Sin City im Jahr 2005 zurück auf die große Bühne Hollywoods.

Mickey Rourke kriegt sie alle

Eigentlich ist der Erfolg von 9 1/2 Wochen bereits eine Hollywoodgeschichte. Bei der Testvorführung blieben von 1000 Zuschauern genau 40 sitzen, um sich den Film bis zum Ende anzugucken. Von diesen 40 gaben 35 danach schriftlich in der Bewertung an, dass sie den Film hassen. Nachdem er nur 7 Millionen an den Kinokassen eingespielt hat (17 Mio. Produktionskosten), entwickelte sich die erotische, leicht sadomasochistische Filmaffäre über die Jahre zu einem Knüller auf Video und spielte letztendlich über 100 Millionen Euro ein.

    [...mehr]


Er ist der ultimative Charakterschauspieler, jemand, der nicht nur in seinen Rollen aufgeht, sondern in ihnen verschwindet. Dabei ist Day-Lewis privat ein ruhiger und überraschend bescheidener Gentleman.

Er ist Hollywoods Chamäleon, es ist unfassbar, wie viele Gesichter Daniel Day-Lewis hat, alle intensiv und beeindruckend. Vom ruchlosen Gangster zum romantischen Liebhaber, zum gepeinigten Boxer, keiner scheint derartig vielfältig zu sein wie Daniel.

    [...mehr]


Filmfreaks mögen den Schauspieler bereits kennen, aber die Welt des Gossip und Glamour wurde größtenteils wohl erst durch die Hochzeit mit Jennifer Aniston auf den Traummann aufmerksam.

Tatsächlich kennen viele von uns Mr. Aniston schon vorher vom Sehen, aber lange gehörte er zu der Riege der Schauspieler, die man für Gewöhnlich als „this guy from that movie” kennt, also ein Schauspieler der meistens Nebenrollen spielt und dessen Namen man sich nie merken kann.

    [...mehr]


Vergesst Brad Pitt, Robert Pattinson oder Kiefer Sutherland, der einzige Vampir, den man heutzutage in sein Schlafzimmer lassen würde kommt aus Schweden und hat trotz Brettspiel-Verfilmungen einiges auf dem Kasten.

Die ganz großen Fans werden ihn sicher noch als Babyface Meekus in der Mode-Komödie „Zoolander” kennen, seitdem hat er sich glücklicherweise den ein oder anderen Bart stehen lassen, denn Alexander Skarsgard sieht zwar auch mit Pfirsichhaut ganz umwerfend aus, kann aber mit 3-Tage-Bart selbst Ryan Gosling aus dem Rennen werfen.

    [...mehr]


Ryan Reynolds wurde vom People-Magazin zum neuen Sexiest Man Alive gekürt. Nach Mel Gibson, Tom Cruise, Brad Pitt, George Clooney, Ben Affleck, Johnny Depp und Co. ist Ryan Reynolds der 25. der diesen Titel mit stolz geschwellter Brust tragen darf.

Ryan Reynolds ist jung, sexy, charismatisch und Sexiest Man Alive! Schon zum 25. Mal verlieh das People Magazin in diesem Jahr den heiß begehrten Titel, den vor dem kanadischen Schauspieler schon Hollywoodgrößen wie Johnny Depp und Brad Pitt tragen durften. Den Anreiz Reynolds mit dieser Auszeichnung zu ehren, dürften wohl in erster Linie seine gut definierten Bauchmuskeln gegeben haben. Die sind aber auch zum dahin schmelzen! Wie aus dem Bilderbuch!

    [...mehr]


Regisseure sollen zusammen zucken, wenn man den Namen Birol Ünel ausspricht. Schwierig sei er, launisch, ständig betrunken. Trotzdem setzt Fatih Akin auch in seinem neuen Film Soul Kitchen  wieder auf das Talent des charismatischen Rauhbeins.


Birol Ünel in „Gegen die Wand“

Birol Ünel zählt zu einen der talentiertesten Charakter Schauspieler, die das Kino seit langem gesehen hat. Doch sein Ruf ist oft schneller.

Trotz seiner herausragenden Leistung als Hauptdarsteller in Fatih Akins Drama „Gegen die Wand“ und ihm den deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller einbrachte, gilt er nicht gerade als Wunschkandidat, den man gerne am Dreh hat. Er soll massive Probleme mit dem Alkohol haben, privat durch Entgleisungen und peinliche Streitereien mit seiner Lebensgefährtin auffallen. Verstärkt wird dieses Image wohl auch durch das bekannte Zeit-Interview, in dem der Reporter immer wieder betont, wie unzuverlässig Ünel sei und ihn mehrfach versetzte.

    [...mehr]


24 Jahre ist es nun schon her, dass zum ersten Mal der Sexiest Men Alive gewählt wurde. Damals begann das amerikanische People Magazin den Titel für den schönsten Mann des Jahr 1985 zu vergeben und erschuf damit eine Legende.

    [...mehr]


Edward Nortons Rollen sind prädestiniert für Filme, die oft moralische und ethische Inhalte zeigen. So schlug er mit dem Film “Zwielicht”  und “American History X” große Wellen und ihm gelang der Durchbruch auf Hollywoods Showbühne.  Edward Norton © Wikipedia

    [...mehr]


Wieder einer dieser Namen, den man noch nie im Leben gehört hat. Matt Felker.

Bitte wer?
Zugegeben, den Namen des Mannes muss man noch nicht gelesen haben. Sein Gesicht hingegen dürfte den meisten vage bekannt vorkommen. Wer einfach nicht drauf kommt – der Mann hat vor einigen Jahren in Britney Spears’ bis zum Umfallen ausgestrahlten Musikvideo “Toxic” mitgespielt. Seine Aufgabe bestand hauptsächlich darin, gut und unwiderstehlich auszusehen.

    [...mehr]


Wen würden junge Frauen nicht von der Bettkante stoßen? Vielfältige Antworten gab es ja bereits in diesem Blog, von Patrick Dempsey bis Brad Pitt war da schon Einiges dabei.

    [...mehr]


Nächste Seite »